Sightsleeping®-Hotels: Schlafen in Sehenswürdigkeiten
Sightsleeping®-Hotels: Schlafen in Sehenswürdigkeiten
Bayern
20.05.2019
Bayerns Hotelmarke für Augenmenschen

Schlösser, Burgen, Design-Domizile: Mit Sightsleeping® hat die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH eine eigene Hotelmarke für anspruchsvolle Ästheten geschaffen. Wer in die exklusive Kollektion aufgenommen wird, entscheidet eine Jury aus Kunstsachverständigen, Designfachleuten, Journalisten und Tourismusexperten. Unter dem Leitmotiv „Schlafen für Augenmenschen“ werden ausschließlich Kandidaten gekürt, in denen das Sightseeing schon im Hotel beginnt – derzeit dürfen 40 ausgewählte Betriebe das Qualitätssiegel tragen. Bayern setzt damit neue Akzente im Bereich Erlebnistourismus: Es ist die erste Destination-Qualitätsmarke im Bereich Übernachtung für den kunst- und kulturbegeisterten Gast überhaupt.

Sightseeing beginnt bereits beim Aufwachen

Die Sightsleeping® Hotels bieten kulturinteressierten und kunstaffinen Gästen inspirierende und besondere Rückzugsorte in Bayern. Die traditionelle Trennlinie zwischen historischen und zeitgenössischen Hotelbauten gibt es dabei nicht. Ob Burg, Schloss oder Hotel mit zeitgenössischem oder modernem Design: das Erlebnis in der Unterkunft spielt dabei die zentrale Rolle. Eine heitere Atmosphäre empfängt die Gäste etwa im Alpenhotel Wittelsbach in Ruhpolding: urbaner Chic und ländliche Gelassenheit werden hier vereint und das Interieur aus Verona und die italienische Bauart des Hauses verleihen jedem Besuch etwas Besonderes. Im exklusiven Biohotel Pausnhof im Bayerischen Wald findet man dagegen mit hochwertigen Naturmaterialien ausgestattete Zimmer genauso wie eine feine Bioküche. Neue Kraft können die Gäste in der Sauna, im Solebad oder im Naturschwimmbad tanken. Modernes Design in historischem Gewand wartet in der „Burg“ Jugendherberge Nürnberg auf seine Gäste: sie gilt als eine der schönsten und komfortabelsten Jugendherbergen weltweit und thront hoch über der Frankenmetropole Nürnberg, in der Kaiserstallung der Burg. Dank moderner Medienausstattung ist die Jugendherberge auch für Großveranstaltungen geeignet. Ein Lieblingsort für Genießer und Individualisten ist dagegen das Freiberg Romantik Hotel in Oberstdorf, das mit einer vielfältigen Küche, individuell eingerichteten Zimmern, Outdoorpool und Spa überzeugt. Auch das Hotel Victoria in Nürnberg oder das Gästehaus St. Georg des Klosters Weltenburg überzeugen auf unterschiedliche Weise mit Design und Konzept – ein Sightseeing-Erlebnis, das bereits beim Aufwachen beginnt.

Unter den strengen Augen einer Fachjury

Für die hohe Qualität des Angebots garantiert die strenge Auswahl der Experten-Jury. Entscheidende Kriterien für die Markenqualifizierung sind die Sehenswürdigkeit und das ästhetische Niveau eines Hauses. Weitere Voraussetzung ist eine sehenswerte Ausstattung – mit Gemälden, Drucken, Zeichnungen oder Skulpturen, die ein Konzept erkennen lassen. Häufig zeichnen sich die Hotels durch eigene kulturelle Angebote aus und veranstalten Autorenlesungen, Konzerte oder Theateraufführungen. Die Sightsleeping®-Jury tagt einmal pro Jahr im Herbst und entscheidet über die Aufnahme neuer Kandidaten. „Es ist wichtig, dass wir Hotels herausfiltern, die auf dem Markt der kulturell interessierten Reisenden – und das sind in Deutschland rund acht Millionen – auch wirklich eine Chance haben“, begründet Martin Spantig, Geschäftsführer der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, den hohen Anspruch an die Bewerber.

Alle Informationen über die Sightsleeping®-Domizile, Veranstaltungen in und um die Hotels sowie den Sightsleeping®-Katalog zum Download gibt es im Internet unter www.bayern.by/sightsleeping oder auf Englisch unter www.sightsleeping.com.

Text und Bild: Bayern Tourismus Marketing GmbH


Kommentar

News

06.06.2019
Regionale Produkte und schwäbische Köstlichkeiten
04.06.2019
Ausgezeichnete Weine und gesellige Gemütlichkeit
28.05.2019
Europas Outlet Nr. 1* feiert Big Opening
27.05.2019
Erreichbarkeit, Infrastruktur und Qualität der Kongress Locations überzeugen
24.05.2019
Erneut Höchstwerte auf dem Tagungs- und Kongressmarkt
23.05.2019
Auf Drehort-Suche in Bayern
22.05.2019
Stress und Hektik hinter sich lassen
17.05.2019
Auf den Spuren des Adels
16.05.2019
Wohlfühlen in Bayern
15.05.2019
Kultur, Natur und Kulinarik in Allgäu und Bayerisch-Schwaben
13.05.2019
Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis
10.05.2019
Zwischen Tradition und Moderne
08.05.2019
Viele Vorteile und freie Eintritte
03.05.2019
Hier wird kein Urlaub langweilig!
29.04.2019
Vom Wirtshaus zum Gourmetrestaurant
26.04.2019
Die Stuttgarter Markthalle und Märkte
25.04.2019
Der Kontrast zwischen Frankfurt und seiner Umgebung prägt die Rhein-Main-Region
23.04.2019
Im Jahr 2019 gibt es in Leipzig viel zu erleben.
17.04.2019
Heilbronn zeigt vom 17. April bis 6. Oktober eine Gartenschau der Superlative

Kommentar verfassen